Schönste Bücher

A little like you / Ein bisschen wie du

Dieses Buch erzählt von den Konsequenzen des Verlusts. »Ein bisschen wie du« irritiert. Muster, Flächen, Schraffur, variierende Schriftgrößen und -farben, Dunkelheit und unruhige Kombinationen zeigen, dass etwas fehlt – Mom Chioma fehlt. Wie sehr, erzählt dieses Buch mit all seinen Elementen. Verbindungen lassen sich oft erst auf den zweiten oder dritten Blick entdecken. »Ein bisschen wie du« ist kein schnelles Buch. Es verlangt Zeit und Mut zu akzeptieren, dass unsere ewige Ordnung an manchen Tagen nicht gilt. An manchen Tagen kippt die Welt und wir fallen. Die Schönheit dieses Buches, seine Einzigartigkeit und seine Besonderheiten liegen im Mut der GestalterInnen, das Unverständliche zu erzählen, das Fehlende zu Wort kommen zu lassen, ja sogar darin, zu zeigen, dass genau das mit unseren herkömmlichen Mitteln nicht möglich ist. Trauer und Verlorenheit sind spür-, sicht- und greifbar. Allein die Kompetenz in der Gestaltung gibt dem Buch die sensible, leise und tröstliche Stabilität, die das Erzählen, Rezipieren und Verarbeiten eines solchen Verlusts so dringend braucht.

Kategorie:Kinder- und Jugendbücher, Graphic-Novels
Autor:Lilly Axster / Christine Aebi / Henrie Dennis / Jaray Fofana
Verlag:Zaglossus e.U.
Gestaltung:Frederik Marroquín
Druckerei:Wolfau-Druck AG
Papier:Surbalin glatt weiß, Lessebo smooth bright
Preis:23€
ISBN:978-3-902-90263-4

MACH´S MAUL AUF

Ein sehr persönliches Buch über die Wut des Autors, der auf mehr als 600 Seiten über 100 Kapitel gewidmet sind. Diese Wut ist bereits durch den geschlossenen Umschlag zu spüren, auf den der provokante Titel glänzend schwarz auf mattschwarzem Karton gedruckt ist. Der Kern ist auf dünnem gestrichenem Papier beidseitig schwarz-weiß gedruckt und japanisch gebunden. Die einzelnen Kapitel beginnen jeweils mit einem kurzen rationalisierenden Text, darauf folgt im Inneren des Bogens – der nur durch Aufreißen des Falzes lesbar ist – der Wutausbruch des Autors in fetter Schrift. Die springt durch alle Größen und Weiten und illustriert die Intensität des Inhalts. Die Texte werden in loser Folge durch fragmentarische, fotografische Selbstportraits des Autors unterbrochen, die das emotionale Thema bildlich unterstreichen. Weitere Seiten sind gefüllt mit Textblöcken, die durch ihre minimale Laufweite unlesbar werden und ein verstörendes Schrift-Bild erzeugen. Es bleiben nur Wutwolken übrig. Und ein Buch, das durch die aufgerissenen Seiten ein Maul voller Zähne hat. »MACH‘S MAUL AUF« ist im besten Sinne ein Buchexperiment,
das mit größter gestalterischer Freiheit Form und Inhalt gespenstisch gut verbindet.

Kategorie:Sonderproduktionen (mit ISBN) und/oder Bücher, die nicht in den Handel gelangen
Autor:Maximilian Strische
Verlag:Eigenverlag
Gestaltung:Maximilian Strische
Druckerei:Höhere Graphische Bundeslehranstalt

Raum Annähern

Der Journalist Michael Kerbler führt ein Gespräch mit den Architekten Robert Hahn und Werner Neuwirth. Ausgangspunkt ist das von ihnen geplante Ateliergebäude C21 am Hauptbahnhof Wien, dessen verschachtelte Raumstruktur im Verlauf des Gesprächs zahlreiche Assoziationen hervorbringt. Der Text wird als schlankes Buch umgesetzt. Schon die ersten Seiten sind ein Genuss: Linien, die durch die Transparenz des feinen Naturpapiers dreidimensional werden, verdichten sich zum Gebäuderaster. Aussen schlicht in raues Leinen gekleidet, entfaltet sich innen ein Dialog aus sensibler Typografie – der Text wächst rhythmisch von unten und erinnert an urbane Gebäudestrukturen – und Fotosequenzen, die visuelle Zäsuren setzen. Dieses schlichte Buch überzeugt durch seine Eleganz und seine perfekt abgestimmten Mittel. Ihm ist nichts hinzuzufügen.

Kategorie:Allgemeine Sachbücher, Kochbücher und Ratgeber, sowie regionale und historische Bildbände
Autor:Robert Hahn / Werner Neuwirth
Verlag:Eigenverlag
Gestaltung:Walter Bohatsch / Igor Labudovic
Druckerei:Grasl FairPrint
Papier:Munken Pure
Preis:20€
ISBN:978-3-200-05529-2

Salz

Eine Annäherung

Die Gestalterinnen Anna Hazod und Isabella Schlagintweit widmen sich dem Thema Salz auf spielerische und ungewöhnliche Art. Die Ästhetik des Buches ist stark von der Wahl der Drucktechnik geprägt, einer Risographie in leuchtstarkem monochromem Blau, Rot und Weiß. Die zweiteilige Publikation ist als Periodikum gedacht und bietet unterschiedliche Zugänge, sowohl inhaltlich als auch sinnlich. Es kann von beiden Seiten gelesen werden und hat stets einen experimentellen und ansprechend unvollkommenen Charakter. Durch das Druckverfahren gleicht keine Ausgabe der anderen. Inhaltlich handelt das Buch von Orten, Menschen und Essen und nähert sich dem Thema auf künstlerische Weise, durch Gastbeiträge, Fotos und Illustrationen. So führt beispielsweise ein Reisebericht von San Francisco nach Porto und verbindet dort stattgefundene Erlebnisse rund um die Ressource Salz. Dabei tauchen Porträts von Nan Goldin und Louise Bourgeois ebenso auf wie ein Postkartengruß aus Hallstadt. »Salz« versteht sich als Liebeserklärung an einen Rohstoff, von der kulinarischen Brise bis zur Metapher des Lebens.

Kategorie:Sonderproduktionen (mit ISBN) und/oder Bücher, die nicht in den Handel gelangen
Verlag:Eigenverlag
Gestaltung:Isabella Schlagintweit /Anna Hazod
Druckerei:Soybot Press, Printaffaires
Papier:Color Style, PERGRAPHICA® High White Rough, Munken Lynx

Milch/Milk

Gabe, Lust und Verlust

Irini Athanassakis widmet sich in ihrem Buch »Milch/Milk« der Muttermilch im Kontext von Mythologie, Gesellschaft, Technologie und der Ökonomie des Stillens. Die Autorin betrachtet
das Thema aus wissenschaftlicher wie künstlerischer Perspektive. Das Cover verblüfft mit der französischen Aufschrift »LAIT DE MÈRE« auf einem Apothekerglas. Kein Text. Kein Titel. Die Betrachtung des Themas zeichnet sich durch eine breite Ausrichtung aus; von beiläufigen hellen Flecken auf weißem Papier über Skizzen zur Anatomie der Brust, bis zu wissenschaftlichen Zitaten, die auch auf Fragen des Wertschöpfungsprozesses der Milch anspielen. Die Gestaltung des Buches mit großzügigen Weißräumen, ist ebenso diskret wie konsequent. Die Typografie ist sorgfältig und klar gesetzt. Deutsche, englische und französische Texte laufen parallel in angenehm dimensionierten Spalten. Das Papier – Fedrigoni Tatami Cream – verstärkt den Effekt von milchigen Blättern. Durch den Verzicht auf die Farbe Schwarz wird eine fragile Stimmung erzeugt. Für die Texte wurde durchgängig Silber als Druckfarbe verwendet. Irini Athanassakis‘ »Milch/Milk« ist ein Buch, dem es gelingt, ein komplexes Thema auf subtile und liebevolle Weise zu vermitteln.

Kategorie:Zeitgenössische Kunstbände, Fotokunst, Architektur, Ausstellungskataloge
Autor:Irini Athanassakis
Verlag:Passagen Verlag
Gestaltung:Nik Thoenen
Druckerei:Grasl FairPrint
Papier:Invercote Creato, Fedrigoni Tatami Cream
Preis:30€
ISBN:978-3-709-20246-3

ARNO RINK

Ich male!

Mit diesem Bildband, erschienen anlässlich der gleichnamigen Ausstellung im Museum für bildenden Künste Leipzig, ist es gelungen, das malerische Schaffen von Arno Rink in einer anderen Sichtweise abzubilden. Vielleicht ist es gerade diese kontroverse Herangehensweise, die irritiert, gleichzeitig aber auch die Spannung hochhält, und in didaktischer Weise die Malerei von Arno Rink im wörtlichen Sinn näherbringt. Über frei angeordnete Werkabbildungen und die platzgetreu gegenüberliegenden Legenden wird man beim Weiterblättern in Bildausschnitte in realer Größe geführt. Bildtafel-Folgen werden immer wieder durch expressive, in schwarz-weiß gehaltene Zitatseiten, Fotostrecken und Tagebucheinträge unterbrochen. Gerahmt wird der Bildteil mit Textbeiträgen und Interviews. Hoch und tief angeschlagene, eng im Bund liegende Lauftextspalten stützen das Buch, werden aber von begleitenden Bildern kräftig eingegrätscht und mit weit gesperrten Titeln durchbrochen. Dazu bilden die Fußnoten und Legenden in feiner, metrischer Schrift einen leicht schwebenden Gegenpol. Der typografische Umgang unterstreicht insgesamt das energetische Schaffen des Künstlers.

Kategorie:Zeitgenössische Kunstbände, Fotokunst, Architektur, Ausstellungskataloge
Autor:Alfred Weidinger für die Stadt Leipzig (Hrsg.)
Verlag:Hirmer Verlag
Gestaltung:studio VIE
Druckerei:Grasl FairPrint
Papier:ProfiBulk 1.3, Invercote G, Munken Lynx Rough
Preis:24€
ISBN:978-3-777-43019-5

The Camera is Cruel

Model Arbus Goldin

Dieses Buch vereint die Arbeiten von drei Generationen weiblicher Fotografinnen: Lisette Model, Diane Arbus und Nan Goldin. Das mattschwarz gedruckte papierüberzogene Hardcover hat neben der Titelschrift einen großen schwarzen glanzlackierten Kreis zu bieten. Ist es der Blick ins Dunkel des Objektivs oder der kurze Moment Schwärze im Sucher beim Auslösen? In jedem Fall ist es der Einstieg in ein elegantes Fotobuch, das mit brillant gedruckten Abbildungen in schwarz-weiß und Farbe besticht. Die schmalen schwarzen Streifen am rechten Rand jeder Seite nehmen mit dem schwarzen Frontschnitt das Covermotiv bei jedem Umblättern wieder auf. Die zweisprachigen Texte sind in drei Kolumnen mit hauchdünnen Trennstrichen gesetzt und im Verbund mit Überschriften, Zitaten und Fußnoten gestalterisch gelungen rhythmisiert. Ein großartig gestaltetes Fotobuch.

Kategorie:Zeitgenössische Kunstbände, Fotokunst, Architektur, Ausstellungskataloge
Autor:Daniel Jelitzka / Gerald A. Matt (Hrsg.)
Verlag:Verlag für moderne Kunst
Gestaltung:moodley brand identity
Druckerei:Bösmüller Print Management
Papier:Munken Polar
Preis:26€
ISBN:978-3-903-22894-8

Loomshuttles, Warpaths

2010–2018

Der Katalog, der anlässlich der Ausstellungen im Württembergischen Kunstverein Stuttgart und im Lentos Linz erscheint, ist zugleich opulenter Bildband, Reader und umfassendes Archiv. Ausgehend von einer Sammlung lateinamerikanischer Textilien beleuchtet »Loomshuttles, Warpaths« die Gechichte und Gegenwart der globalen Textilindustrie, die aus Macht und Ausbeutung, aber auch aus einer Vielzahl von Widerständen besteht. Das Hochglanz-Cover mit rosafarbenem Leinenrücken sticht ins Auge. Dann die zarten Farbtafeln, als Mini-Poster in unterschiedlichen Formaten auf schwarze Kartonseiten geleimt und mit Querverweisen hinterlegt: man assoziiert historische Kunstbände oder Naturkunde-Folianten. Ein Index aus Kapitelnummern und Jahreszahlen, welche wie aufgestickt wirken, zieht sich durch das Buch. Die Typografie des schwarz-weiß bebilderten Textteils ist klassisch schlicht und zweckgemäß. Am Schluss wird auf ganzseitig bebilderten, rosa gefärbten Seiten die Performance »The Investigator« dokumentiert. Insgesamt ein durch handwerkliche und inhaltliche Komplexität bestechendes Buch.

Kategorie:Zeitgenössische Kunstbände, Fotokunst, Architektur, Ausstellungskataloge
Autor:Ines Doujak / John Barker (Hrsg.)
Verlag:Spector Books
Gestaltung:Markus Wörgötter
Druckerei:Holzhausen Druck
Papier:Dacostern Silk, Sora Matt Plus, Sirio Color Nero, Olin Regular
Preis:49€
ISBN:978-3-95905-218-4

JENNY

Denken. Glänzen. Text.

»JENNY« ist die Jahresanthologie des Instituts für Sprachkunst der Universität für angewandte Kunst in Wien, die auch in ihrer sechsten Ausgabe mit einer aufwendig ausgeführten Erscheinungsform überzeugt. Die gewagte Gestaltung des Covers, bedruckt mit einer grauen Nacktkatze auf grauem Hintergrund, ist ein gelungener und spannender Bruch mit Konventionen. Im Innenteil überzeugt das grafische Konzept durch einen experimentellen Umgang mit konterkarierenden Farben, Typografie und Weißräumen, sowie der passenden offenen Bindung. Das Design unterstreicht den zeitgenössischen Charakter, der auch die Textauswahl prägt. Die Publikation fungiert als Plattform für junge Autorinnen und Autoren zeitgenössischer Literatur in allen Gattungen und Genreübergängen. Jede Ausgabe präsentiert neue Strömungen der Literatur, gemeinsam mit fein durchdachten gestalterischen Elementen. Der Wiedererkennungswert bleibt dabei klar erhalten. Nachdem bereits die zweite Ausgabe 2014 als eines der schönsten Bücher Österreichs ausgezeichnet wurde, setzen die MacherInnen die hohe Qualität von JENNY in Design und Produktion fort.

Kategorie:Allgemeine Literatur: Belletristik und Gedichtbände
Autor:Universität für angewandte Kunst Wien (Hrsg.)
Verlag:Walter de Gruyter
Gestaltung:studio VIE
Druckerei:Gugler
Papier:Curious Collection Cosmic Mercury Pearl, Munken Polar Matt
Preis:19€
ISBN:978-3-110-61787-0

Zahlen Bitte!

Was Sie schon immer über Österreich wissen wollten

Konsequenz und Überraschung oder die Schönheit des Faktischen. Einmal ganz abgesehen vom erhellenden Inhalt, haben fachliche Trittsicherheit in der Produktion, die fast gelangweilte Kreativität in der Darstellung und das wunderbare Führerscheinrosa dieser Publikation die Jury von Beginn an überzeugt. Das Designstudio Beton hatte ganz offensichtlich Freude an diesem Projekt, der trockene Humor, den das Team in die Gestaltung der Texte und Grafiken einbringt, staubt von jeder der klar und strukturiert gestalteten Seiten. Dazu bedarf es nicht nur intensiver Recherche und handfestem Können in der Umsetzung, es bedarf auch einer nicht unbeachtlichen Menge an Kreativität um diese Menge an Daten übersichtlich und dabei gleichzeitig interessant zu halten. Der Spaß an der Gestaltung bleibt beim Genießen dieses Werkes nicht unbemerkt. »Zahlen bitte!« macht alles richtig, amtlich, mit Stempelmarke.

Kategorie:Allgemeine Sachbücher, Kochbücher und Ratgeber, sowie regionale und historische Bildbände
Autor:Florian Klenk / Konrad Pesendorfer
Verlag:Falter Verlagsgesellschaft
Gestaltung:Beton
Druckerei:Finidr
Papier:IQ Color Pink
Preis:24€
ISBN:978-3-85439-617-8